Wie spart man an Kraftstoff


Wie spart man an Kraftstoff

Wenn man den Verbrauch sparen will, dann sollte man auch auf den Stromverbrauch achten. Den desto mehr Strom, also Watt, vergeudet wird, desto höher ist auch der Verbrauch. Das heißt zum Beispiel, dass auch die Heizung dafür sorgt, dass mehr Benzin verbraucht wird. Andere Arten, bei denen man mehr verbraucht, sind Gepäckträger auf dem Dach, wo man zum Beispiel Fahrräder transportiert. Sind die Reifen nicht genug mit Luft gefüllt, dann macht sich das auch beim Tank bemerkbar. Doch am leichtesten ist es, um Sprit zu sparen, sparsam zu fahren. Das geht ganz einfach. Beim Anfahren sollte man nicht zu viel Gas geben und früh in den zweiten Gang schalten, denn das Auto fährt sich sparsamer, wenn man in niedrigeren Drehzahlbereich fährt. Durch vorausschauendes Fahren kann man auch Sprit sparen, denn bei jedem Bremsen vernichtet man Energie, die beim Anfahren wieder aufgebaut werden muss. Wenn man auf eine rote Ampel zufährt, kann man das Auto in einem höheren Gang ausrollen lassen und wenn man an einer roten Ampel steht, ist es von Vorteil den Motor auszumachen. Das macht sich schon nach zehn Sekunden bemerkbar. Wenn man diese Spartipps einhält, dann kann man schon 20 Prozent an Kraftstoff sparen, was gleichzeitig bedeutet, dass man auch 20 Prozent weniger Schadstoffe ausstößt.