Sicher fahren als Fahranfänger


Sicher fahren als Fahranfänger

Mangelnde Erfahrung beim fahren eines Kraftfahrzeuges kann oft Mals in einem Unfall enden. Daher sollte man als Fahranfänger vorsichtig fahren und sich erst ein Mal an das fahren gewöhnen. Schon gar nicht sollte man sich mit wenig Erfahrung übermüdet ans Steuer setzen und bei längeren Fahrten ist es von Vorteil öfters Mal Bewegungspausen einzulegen. Überhöhte Geschwindigkeit sollte man vermeiden, vor allem bei schwierigen Wetterverhältnissen ist es sinnvoll den Fuß vom Gas zu nehmen, denn da kann man sich leicht überschätzen. Selbst wenn man nur Beifahrer ist, sollte man den Führer des Kraftfahrzeugs bitten, rücksichtsvoller zu fahren. Hat man eine unklare Situation bei der Vorfahrt, so sollte man auf Nummer sicher gehen und stehen bleiben. Vor allem hier heißt es "vorausschauend zu fahren". Auch beim Abstand zum Vorrausfahrenden unterschätzt man oft die Situation. Hier gilt einfach genügend Abstand zu halten und nicht zu dicht auffahren. Bei Alkohol- und Drogenkonsum lasst man als Fahranfänger am Besten ganz die Finger weg vom Lenker, da sich die Reaktionsfähigkeit einschränkt und man leichte Ausfälle noch nicht so wie erfahrene Fahrer ausgleichen kann!