Felgen reinigen


Felgen reinigen

Welcher Autofahrer kennt das Problem mit den unschönen Rückständen des Bremsstaubes nicht? Es ist nicht nur nicht schön es anzuschauen, es kann auch Beschädigungen verursachen. Deshalb sollte man die Felgen 2-4 mal im Monat oder nach längeren Fahrten reinigen. Und so machen Sie es: Reinigen Sie die Felgen zunächst mit warmen Wasser und mit Haarshampoo oder Spülmittel. Aber Vorsicht, benutzen Sie keine aggressiven oder Säure-haltigen Felgenreiniger! Verwenden Sie zur Grundreinigung einen Microfaser-Schwamm und für die schwer zugänglichen Stellen eine spezielle Felgenbürste. Nun kommt es darauf an was für eine Felgen Sie besitzen. Bei lackierten und pulverbeschichteten Felgen können Sie die Felgen nach einer kurzen Trocknungsphase mit einem trockenen Baumwolltuch, zum Beispiel ein altes T-Shirt, nachpolieren. Mit Glasreiniger lassen sich problemlos und schonend Wasserablagerungen entfernen. Um die Felgen für die Zukunft vor dem Bremsstaub zu schützen, wird empfohlen alle 4-8 Wochen nach der Reinigung die Oberfläche mit einem einfachen Wachs, hier reicht Polierwachs für die Karosserie, zu versiegeln. Besitzen Sie jedoch polierte und verchromte Felgen brauchen Sie nach der Grundreinigung ein spezielles Reinigungsmittel, welches die Oberfläche reinigt und versiegelt ohne diese zu beschädigen.