Gefrorene Fahrzeugtüren


Gefrorene Fahrzeugtüren

Der Winter kommt und seine negativen Seiten gleich mit. Es ist keine Seltenheit mehr, dass zwischen Tür und Karosserie die Wassertropfen von der Waschanlage oder durch Spritzwasser bei diesen eisigen Temperaturen gefrieren. Und dann steht man da und bekommt seine Fahrzeugtür nicht mehr auf. Damit es erst gar nicht dazu kommt, haben wir hier ein paar Tipps für Sie. Begeben Sie sich zu dem nächstgelegenen Baumarkt und halten Sie Ausschau nach Glycerin, Hirschtalk oder Talkum. Jedoch lassen sich auch in Ihrem Haushalt passende Mittel wie Vaseline, Melkfett oder Silikonöl  finden. Tragen Sie einfach eins der Mittel auf die Türdichtungsgummis zwischen Türe und Karosserie. Sollten Sie jedoch gerade vergeblich versuchen Ihre Tür zu öffnen bringen Ihnen diese Tipps natürlich nichts. Deshalb noch ein paar Tipps für den Fall der Fälle. Versuchen Sie auf keinen Fall die Tür mit aller Kraft zu öffnen, Sie können die Gummis beschädigen! Drücken Sie die komplette Tür gleichmäßig gegen die Karosserie, dadurch brechen die Eiskristalle und verbinden nichtmehr die Karosserie mit der Tür. Oder Sie gießen einfach warmes Wasser über die Türe.