Mitsubishi


Mitsubishi

Die Geschichte der drei Rauten

Der Markenname Mitsubishi besteht bereits seit 1873. Damals noch in verschiedenen Wirtschafts- und Unternehmensfeldern tätig, baute das japanische Unternehmen erst ab dem Jahre 1917 Autos. Gründer und Schiffahrtsunternehmer Iwasaki Yatoro startete seine wirtschaftliche Karriere anfangs mit drei Dampfschiffen, bevor der Betrieb, nach und nach, auf unterschiedliche Wirtschaftszweige ausgedehnt wurde. Als erster Hersteller Japans, brachte Mitsubishi 1917 mit dem Modell A, ein Serienmodell auf den Markt. Erst ab 1960 gelang es dem japanischen Hersteller sich auch international zu beweisen und mit dem Modell Colt, ab 1962, den endgültigen Durchbruch in der Automobilindustrie zu schaffen. Im April 1970 entstand dann die heute bekannte Mitsubishi Motors Corporation, die es dann 1988 an die Börse zog. Um die Jahrtausendwende, bedingt durch die Krise Asiens, rutschte der Konzern schließlich in ein vorübergehendes Tief. Erst die Zusammenarbeit mit weiteren Herstellern der Automobilindustrie brachte Mitsubishi wieder auf die Erfolgsspur zurück. Mitsubishi ist seit vielen Jahren einer der vielfältigsten Automobilhersteller weltweit und hat sich selbst im Motorsportbereich durch den Einsatz der Allradfahrzeuge bei Rallys, zu einer dominanten Marke entwickelt.

Mitsubishi auf dem Markt

Im Bereich der Neuzulassung von Neuwagen auf dem Markt, erfreut sich Mitsubishi steigender Zahlen. Durch die Abdeckung nahezu aller Fahrzeugsparten und Segmente gelingt es dem Konzern das Niveau der verkauften Neuwagen seit 2009 wieder kontinuierlich zu steigern. Mit den aktuell neun verschiedenen Modellen erhält der Kunde bei Mitsubishi ein enormes Angebot. Vom kleinen Elektrofahrzeug, über den Stadtflitzer bis hin zum großen Pickup, bietet sich dem Käufer eine attraktive Modellpalette, die seinesgleichen sucht.

Jetzt kauf ich mir einen

Hat sich der Autofahrer einmal für einen Mitsubishi entschieden, bleibt er in den meisten Fällen der Marke treu. Dies beweist auch ein unabhängiger Test der Dekra. Im Dekra Gebrauchtwagenreport 2012 fährt der flotte Colt souverän auf Platz eins und steht als Sieger fest. Ein großes Plus Mitsubishis ist der günstige Preis der Modellpalette, auch werden großzügige Rabatte dem Käufer als Schmankerl angeboten. Entscheidet sich der Interessent einen Mitsubishi zu kaufen, bietet man ihm die Möglichkeit das Fahrzeug direkt zu kaufen, mit einer günstigen Finanzierung zu zahlen oder auch per Leasing ein Fahrzeug der Marke zu erhalten. Außerdem fährt die Marke auch im Internet nicht hinterher und bietet dem potentiellen Kunden die Möglichkeit, sein Wunschfahrzeug mit einem Konfigurator, online zu gestalten. Mit den Modellen von Mitsubishi fällt einem die Auswahl denkbar schwer, doch eines steht fest, mit Mitsubishi ist man immer auf der Überholspur.

 

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/9663/