Mercedes


Mercedes

Gottlieb Daimler und Karl Benz gelten als die Erfinder des Automobils. Wobei Gottlieb Daimler die Erfindung des ersten Benzinmotors zugesprochen wird und Karl Benz die Erfindung des ersten ganzheitlichen Automobils, dem Benz Motorenwagen aus dem Jahr 1885.

 

Am Durchbruch des Motorenwagens von Karl Benz war maßgeblich seine Frau, Bertha Benz, beteiligt. Denn diese begab sich 1888 mit ihren Söhnen in einem verbesserten Modell des Motorenwagens auf eine Fernfahrt von Mannheim nach Pforzheim. Diese Fahrt ging nicht nur in die Geschichte ein, sondern sie demonstrierte auch die Gebrauchsfähigkeit des Fahrzeugs vor aller Welt und sorgte letztendlich für den Aufstieg der Firma Benz & Cie.

 

Für die Weiterentwicklung der Automobile war die Entwicklung der Achsschenkel-Lenkung im Jahr 1895 durch Karl Benz verantwortlich, die er sich sofort patentieren ließ. Der erste Benz mit dieser Lenkung war der Benz Victoria aus dem Jahr 1893. Der erste in Serie gebaute Benz war das Modell Velociped aus dem Jahr 1894.

 

Einige Jahre später, 1900, konstruierte der damalige Konstrukteur von Benz, Wilhelm Maybach, den ersten Mercedes mit 35 PS und einem Vierzylinder-Reihenmotor - zur damaligen Zeit eine technische Revolution.

 

Zum ersten Mal wurde bei diesem Modell ein Motor in einem aus Stahlblech gefertigten Rahmen verbaut. Das Fahrzeug war außerdem mit einem Kühler-Ventilator, einer Viergang-Schaltung und eine Magnetzündung, und war das Auto, das den modernen Autobau eingeleitet hat.

 

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/8428/