Jetz schnell noch gute Winterreifen kaufen


Jetz schnell noch gute Winterreifen kaufen

Der Winter steht schon vor der Tür. Wer jetzt noch keine Winterreifen hat, muss sich schleunigst darum kümmern.

Winterreifen bestehen aus einer anderen Gummimischung als Sommerreifen. Sie weisen bei niedrigen Temperaturen eine bessere Straßenhaftung auf. Zudem besitzen sie ein gröberes Profil. Dieses kann durch die Anordnung der Profilrillen Schnee und Matsch besser von der Oberfläche des Reifens abtransportieren. Folgende Reifen schnitten im Test schnitten mit „vorbildlich“ ab.

Für Kleinwagen:

Hier überzeugte der Goodyear Vector 4SEA–SONS 82 T. Der Ganzjahresreifen glänzte mit einem ausgewogenen Fahrverhalten auf Schnee und kurzen Bremswegen bei Nässe. Der SAVA ADAPTO 82 T sorgt als Ganzjahresreifen bei jedem Wetter für eine gute Spur. Er überzeugt besonders bei Nässe. Getestet wurden Reifen mit einer Größe von 175/65 R 14.

Kompakt- und Mittelklassewagen

Der Continental Wintercontact TS 850 91 H belegt in der Größe 205/55 R16 den ersten Platz in puncto Fahrverhalten bei schnee- und eisbedeckten Fahrbahnen. Er besitzt einen geringen Rollwiderstand. Das wirkt sich auf den Verschleiß aus. Dieser ist niedriger als bei einem starken Rollwiderstand. Der Bridgestone BLIZZAK LM32 91 H und der Michelin ALPIN A4 91 H boten ebenfalls ein kompaktes Fahrverhalten bei allen Witterungsbedingungen. Dazu zählte auch Aquaplaning.

Sportwagen

Mit Markenreifen wie Dunlop, Pirelli und Continental in der Reifengröße 225/45 R 17 machen Sportwagen auch im Winter eine gute Figur. Der Dunlop SP Winter SPORT 4D94 V, der Continental WINTERCONTACT TS 830 P 94 V und der Pirelli Winter SOTTOZERO Serie II 94 V boten im Test die kürzesten Bremswege, ein super Fahrverhalten bei Nässe und ein sicheres Kurvenverhalten.

Markenreifen haben gegenüber Billigreifen einige Vorteile zu bieten. Sie werden im Laufe ihrer Entwicklung mehrfach getestet und optimiert. Deshalb schneiden sie in Tests besser ab als Billigreifen. Zudem haben Markenreifen einen deutlich geringeren Materialabrieb, welcher sich in einer längeren Nutzungsdauer niederschlägt. Wer nicht in den Bergen wohnt, für den können Ganzjahresreifen eine preiswerte Alternative sein. Die Höchstgeschwindigkeit mit Winterreifen richtet sich nach dem Buchstaben in der Bezeichnung des Reifen. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt:

 

-Y=300 km/h

-W=270 km/h

-V=240 km/h

-H=210 km/h

-T=190 km/h

-S=180 km/h

-R=170 km/h

-Q=160 km/h

-P=150 km/h

 

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/10967/