Gebrauchtwagenkauf "Geiz ist eben manchmal nicht Geil"


Gebrauchtwagenkauf "Geiz ist eben manchmal nicht Geil"

Aus eigener Erfahrung rate ich allen die in kürzester Zeit sich einen Gebrauchtwagen zulegen wollen:a)nicht vom netten Verkaufsraum,netten Verkäufer täuschen lassen - man kennt die tatsächliche wirtschaftliche Situation des Autoverkäufers nicht- b)sich vorab mit dem Autokauf beschäftigen,Was möchte ich?Preis-Leistungsverhältnis d.h.was bekommt man wo anders für ein Auto in dieser Preislage? Wie muß die Profiltiefe bei den Sommer b.z.w.bei den Winterreifen sein?c)Tüv wann abgelaufen?Woher kommt das Auto?Inspektionen vorhanden,wann war die letzte? - Es kann noch so schön geredet werden "Ich gebe Ihnen Winterreifen noch dazu"

Ja logisch wenn die Profiltiefe unter 4mm liegt...

Fazit: liegt die Inspektion und der Tüv schon eine Weile zurück,zahlt man auf jeden Fall mit teueren Reparaturen drauf.Tipp kurz nach Kauf oder am besten während der Kaufabsicht,jedoch mindestens in der 6 monatigen Gewährleistungspflicht das Auto kostengünstig bei der Werkstatt Ihres Vertrauens kurz durchchecken lassen,um nicht Unsummen für Reparaturen nach dem Autokauf ausgeben zu müssen!Rechenbeispiel:Golf4 BJ.99 3000€ bezahlt,nach 7 Monaten 1300€ Reparaturen plus neuen TÜV, Achja noch neue Reifen.Beweislast liegt nach 6 Monaten beim Käufer,alles normale Abnutzung.Geiz ist eben manchmal nicht Geil:)

 

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/9967/