Formel 3 Rennwagen


Formel 3 Rennwagen

Eine Motorsport Rennklasse bilden „Formel 3 Rennwagen“, sie sind direkt nach der Formel 1 und den GP2-Serie und vor den Markenformeln angesiedelt. Die „Formel 3 Rennwagen“ haben im Laufe der Jahre eine enorme Entwicklung durchgemacht, die sie heute zu einer der technisch fortschrittlichsten Rennwagenserien werden lies.

„Formel 3 Rennwagen“ gibt es seit Ende des Zweiten Weltkrieges, aber erst ab 1975 wird die Formel 3 als Deutsche Meisterschaft oder Formel 3 Cup ausgetragen. Es gilt in zahlreichen Ländern als national höchste Monoposto-Rennserie im „Formel 3 Rennwagen“ anzutreten. Erstmals 2003 werden „Formel 3 Rennwagen“ bei der Euroserie zu Rennläufen in europäischen Staaten eingesetzt. Fast jedes Land, das Motorsport betreibt, trägt auch Rennen mit „Formel 3 Rennwagen“ aus.

Es existiert ein internationales Reglement, das gleiche Bedingungen suggeriert. Es ist eine offene Motorsport-Klasse, in der Motoren und Chassis frei wählbar sind. Aber es gibt Unterschiede, da für „Formel 3 Rennwagen“ in jedem Land andere Reifen vorgeschrieben werden.

Wie jeder weiß, können Reifen das Fahrverhalten von einem „Formel 3 Rennwagen“ entscheidend verändern. So wird zu jedem Reifen eine spezielle Fahrwerksabstimmung nötig, damit der „Formel 3 Rennwagen“ Höchstleistungen erbringen kann. Doch da enden die spezifischen Abstimmungen noch nicht, es geht weiter zu Getriebeabstufungen und zur Motorsteuerung. Beim „Formel 3 Rennwagen“ müssen alle technischen Details aufeinander abgestimmt werden.

Die Technik von einem „Formel 3 Rennwagen“ ist sehr aufwendig. Ein paar technische Daten möchte ich an dieser Stelle einschieben, um Ihnen eine genauere Vorstellung von einem „Formel 3 Rennwagen“ zu geben. Zunächst zu den Abmessungen, der „Formel 3 Rennwagen“ darf eine Gesamtbreite von 185 cm, eine Höhe des Überrollbügels von 90 cm, einen Mindestradabstand von 200 cm, eine Mindestspurweite von 120 cm und ein Mindestgewicht von 550 kg, was den Fahrer beinhaltet, haben. Der Motors von einem „Formel 3 Rennwagen“ darf 2000 ccm Hubraum, vier Zylinder und einen Luftmengenbegrenzer von 26 mm Durchmesser haben.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/9085/